Fly Me To The Moon

You can let others dream with you
But darling, never let them wake you up

Eine verträumte Hochzeitsinspiration

Zwischen den Wolken tanzen! 
So sollte es sich anfühlen und das tut es – und wie! 

Wir lieben Hochzeiten die das Paar feiern wie sie sind, mit der Hochzeitsparty auf die sie Bock haben. Warum sollten wir dann bei unserem Styled Shoot etwas anderes vorleben? Wir wollten Träumen und haben dabei andere gefunden die mit uns träumen wollten, anstatt uns aufzuwecken.

Rustikal, edgy, moody und doch verspielt mit viel Liebe zum Detail.

Hier findet ihr die beteiligten Dienstleister

Fotografie & Konzept: Quirin Photography

Dekoration & Konzept: schön anders

Papeterie: quiet colors

Floristik: Die florale Werkstatt

Brautkleid: Salon Hamburg

Schmuck: Mia&Martha

Haare & Make-up: Krystina Gerke

Locationscout: Nordisch Wedding

Headpiece: Marlena Wels

 

Hier könnt ihr unsere Ausrüstung kaufen

Werbepartnerschaft
KAMERAS: 
OBJEKTIVE:
ZUBEHÖR:

 

Behind The Scenes

Um diesen Shoot möglich zu machen hat es unzählige Stunden der Planung gekostet, hunderte Sprachnachrichten wurden ausgetauscht, das scheinbar Unmögliche doch noch möglich gemacht.

Dagmar von schön anders hat mit uns getüftelt bis die Köpfe qualmten. Und das, obwohl sie noch die Deko für den Shoot (und nebenbei auch noch mehrere Hochzeiten) vorbereiten musste. Unsere Version eines Traubogens, die symbolisch geöffnete Tür, wurde von ihr extra angeschafft, abgeschliffen und neu gestrichen. 
Eigentlich sollte der Shoot auf einer Waldlichtung stattfinden und es hat auch bis zur letzten Minute gedauert das perfekte Fleckchen Erde zu finden, nur damit uns am Ende das norddeutsche Wetter einen Strich durch die Rechnung machen konnte. Aber dank Folke von Nordisch Wedding hatten wir nicht nur unsere Location gefunden sondern auch einen soliden Plan B – den alten Scheunenboden.
Das war auch ganz gut so, sonst hätte uns der Wind wahrscheinlich die Blumenkreationen von Martina und ihrer floralen Werkstatt zerpflückt. Dabei war es gerade die wunderschöne Blütenwolke über dem Traubogen in die wir uns so verliebt haben.
Um das Hochzeitskleid hat sich noch ein echter Krimi entwickelt. Nachdem wir endlich dank Salon Hamburg das absolute Traumkleid gefunden haben, ist es auf dem Weg zu uns (trotz korrekter Adressierung) verschwunden! Unzählige Telefonate haben am Ende doch noch dafür gesorgt dass es auf die aller, aller letzte Minute bei uns ankam. Als unser Model Caro es anzog, wussten wir aber alle sofort warum es jede Sekunde Nervenkitzel wert war.
Inspiriert waren wir übrigens schon vor dem Shoot von zwei unserer Dienstleister. Dass wir sie dann auch noch dafür gewinnen konnten war ein absoluter Glücksgriff.
So hatten wir bereits lange bevor das Konzept überhaupt stand, Arbeiten von Svenja von quiet colors abgespeichert. Ihre Papeterie war vielleicht sogar ein Gedankenanstoß um überhaupt in diese Richtung zu gehen. 
Und genau so war es auch mit dem Schmuck von Mia&Martha – was hätte besser passen können als kleine, filigrane Regenbogen-Mondsteine?
Für das perfekte Styling waren wir fast so lange auf der Suche wie für den Haarschmuck und obwohl wir Krystina schon früh angefragt haben, hätte es fast nicht geklappt, weil sie noch eine Hochzeit an unserem Termin hatte. Ihr natürlicher Glam-Look passte perfekt zu unserer Mondprinzessin.
Und dann war da noch der Haarschmuck, die Never-Ending-Story. Wir haben genau das gesucht, was wir letztendlich hatten – nur…naja, anders. Marlena Wels ist so einiges: Fantasy Fotografin, Künstlerin, Maskenbildnerin, Bühnenbildnerin und vor allem eine Träumerin. Kein Wunder also, dass wir bei ihr fündig geworden sind. Das Geheimnis? Schaschlikspieße. Jup, haste richtig gelesen. Danke Marlena.

Bereit für euer eigenes Agenteuer?
Quirin Photography Logo Bäume