Elopement in Dänemark

Brautpaar in Ribe, Dänemark
Du. Ich. Passt!

Gemeinsam durchbrennen, eine intime Hochzeit in Dänemark

Durchbrennen, nur ihr Zwei – das muss kein betrunkenes Las Vegas Hangover sein. 
Ganz im Gegenteil: Wenn es zu euch und eurem Bauchgefühl passt, dann ist ein Elopement eine wundervolle, intime Erfahrung, die nur ihr miteinander teilt.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir selbst genau so geheiratet haben, dass wir einen besonders weichen Spot in unseren Herzen für diese Art der Trauung haben. Vielleicht haben Sarah und Dennis auch gerade deswegen zu uns gefunden.

Die Trauung fand im Standesamt Ribe, der ältesten Stadt Dänemarks und sogar Skandinaviens statt. Natürlich waren die zwei nervös, das bleibt am Hochzeitstag nie aus, aber trotzdem waren sie unglaublich locker. Wie passt das zusammen? Sie waren einfach nur für sich selbst aufgeregt, ganz ohne Sorge um Gäste, Sitzordnungen, Tortenanschnitt oder Programmpunkte. Nur ums Wetter haben wir ein bisschen gebangt, sonst gab es keine Sorgen – die Beiden hatten ja einander.
Und dieses Mal hatten wir sogar einen ganz besonderen Spezialauftrag: In Dänemark müssen Paare die aus dem Ausland stammen Trauzeugen bestimmen. Entweder bringt man jemanden mit oder das Rathaus stellt einem das eigene Personal zur Verfügung. Nach nur einem Skype-Call (unserem Kennenlernen) haben die Beiden  tatsächlich uns gefragt! YAY!

Zur Trauung trug Sarah ein rosafarbenes Tüllkleid mit verspielten Blumenstickereien. Die wichtigsten Unterlagen und Dinge die man nun mal zur Trauung dabei hat, hatte Dennis über die Schulter geschwungen in seinem Rucksack – geht’s noch lässiger?
Der Trip nach Dänemark war für die Zwei gleichzeitig die Flitterwochenreise und die haben sie auf dem Campingplatz verbracht. Tagsüber haben sie die wilde Landschaft und gemütliche Kleinstadt erkundet und Nachts unter dem Sternenhimmel gekuschelt.
Für die Fotos sind wir nach einem Spaziergang durch die Altstadt noch auf die Insel Rømø gefahren. Wer noch nie dort war, dem sei die Insel wärmstens ans Herz gelegt. Ein Sandstrand mit unfassbarer Weite und oft auch unvorhersehbaren Winden.

Der Tag war uns persönlich fast schon nostalgisch. Ein Elopement, genau dort, wo auch wir geheiratet haben, ein Wiedersehen mit der Standesbeamtin und dann mit unseren neu gewonnenen Freunden durch die verwunschenen Gassen spazieren.
Zum Abschied hat Sarah uns dann auch noch ihren Brautstrauß geschenkt und wir wären am Liebsten auch gleich da geblieben.

Ihr überlegt auch in Dänemark zu heiraten und sucht noch mehr Informationen? HIER erfahrt ihr wie es geht.
Brautpaar in Ribe, Dänemark

Elopement in Dänemark

Instagram Youtube Facebook Elopement in Dänemark Du. Ich. Passt! Gemeinsam durchbrennen, eine intime Hochzeit in Dänemark Durchbrennen, nur ihr Zwei – das muss kein betrunkenes

Read More »
Quirin Photography Logo Bäume