fbpx

Boho-Hochzeit mitten in Schleswig-Holstein

Boho Hochzeit auf Heuballen
Boho Vibes – Yes please!

Boho Lovers, this one's for you

Trockenblumen, Pampasgas, Zeltromantik und ein Traubogen: Für Boho-Fans ein absoluter Traum und deswegen auch die Traumhochzeit für Karin und Hendrik. Irgendwo in Ostseenähe finden die Zwei ihre Location. Fernab von klassischen Elementen wird ein enormes Stretchzelt aufs Feld gestellt. Riesige Holztafeln, geschmückt mit vielen natürlichen Elementen wie Leinenservietten, Betonuntersetzern und Trockenblumen laden zum verweilen ein. Unzählige Kerzen und Lichterketten lassen uns vergessen, dass wir hier mitten in Schleswig-Holstein sind, alles wirkt wie verzaubert. Unser einziger Gegenspieler heute ist das Wetter, noch regnet es. Eigentlich soll die freie Trauung unter freiem Himmel stattfinden, die Daumen bleiben gedrückt.
Erst einmal machen sich beide im nahegelegenen Ferienhaus fertig. Hendrik hat genau einen Trauzeugen dabei, Karin hat zusätzlich noch sechs Bridesmaids. Viel hilft eben auch viel. Und tatsächlich herrscht Chaos mit System. Gleichzeitig laufen zwar etwa vier Gespräche, trotzdem läuft alles sehr ruhig und fast schon choreografiert ab. Hier noch schnell etwas umnähen, da noch die Frisur stecken und dort noch das ausgefallene Wickelkleid binden. Gerade als alle fertig sind verzieht sich der Regen! Let’s go!
Hendrik wartet bereits mit allen Gästen gespannt auf das Zeichen, dass es losgehen kann. Jetzt wo der Regen uns eine Pause gönnt, kann die Trauung wirklich im Freien stattfinden. Mit einem riesigen Lächeln geht es in großen Schritten auf die Zukunft zu.
Alles ist perfekt. Neben einer freien Traurede, die uns immer wieder zum Lachen bringt und nach den Freudentränen-Taschentüchern greifen lässt, gelingt es Karins Schwestern auch noch uns alle mit Livemusik zu überraschen.  Nach so viel Lachen, weinen und klatschen darf natürlich auch angestoßen werden. Auf euch!
Bevor die Beiden sich jetzt aber gleich im Trubel der Glückwünsche und Knuddelei verlieren, nehmen wir sie auf eine kleine Auszeit mit. Beide kommen aus dem Grinsen nicht mehr raus und das sollen sie jetzt auch einmal nur für sich genießen. Wir gehen ein Stück spazieren, atmen durch und realisieren das gerade Erlebte. 
Und wieder ist das Timing perfekt, gerade als wir uns auf den Rückweg machen ist die Regenpause vorbei. Jetzt macht es aber gar nichts mehr, wir sind trocken in unserer Zelt-Oase angekommen und haben alles was wir brauchen. Gutes Essen, beste Gesellschaft und den richtigen Beat. Es wird eine lange Nacht, denn auch wenn es nicht so aussieht, wir sind hier immer noch auf dem Land.

Bereit für euer eigenes Abenteuer?