Allgemein

Are you “Getting Ready”?

Braut und Make-up Artist beim Getting Ready

Are you “Getting Ready”?

Solltet ihr vorhaben demnächst zu heiraten, wisst ihr vielleicht schon worum es geht. Erstaunlich oft treffen wir allerdings noch auf Paare, die nicht so recht wissen, was eigentlich damit gemeint ist. Gerade die Männer sind bei diesem Tagesordnungspunkt gerne mal überfragt und viele Mädels haben eine falsche Vorstellung und fiese unvorteilhafte Fotos noch vor dem ersten Kaffee vor Augen. Keine Angst, das Getting Ready ist ein wundervoller Bestandteil eurer Lovestory und alles andere als unvorteilhaft!

Was ist das eigentlich: Getting Ready?

Ganz neutral ist es schlicht die Vorbereitungszeit bzw. das Fertigmachen für die Hochzeit.
Es ist die Ruhe vor dem Sturm der Gefühle und gleichzeitig das Chaos in der Ordnung. Es ist der Moment, an dem euer Tag so richtig losgeht und für uns Hochzeitsfotografen ein ganz besonderes Highlight.

Das Getting Ready ist ein sehr intimer Moment, in dem sich auch immer wieder zeigt, wie wichtig es ist, dass die Chemie zwischen Fotograf und Hochzeitspaar stimmt. Ein persönliches Vorgespräch zeigt euch nicht nur, ob wir auf einer Wellenlänge liegen, es sorgt gleichzeitig dafür, dass wir am Tag eurer Hochzeit keine Fremden mehr für euch sind.
Inmitten des Gewusels aus Hair & Make-up Artist, Freunden und Familie werdet ihr wunderbar mit uns und der Kamera warm.

Eine Braut mit Lockenwicklern im Haar schaut aus dem Fenster

Durchatmen und genießen!

Beim Getting Ready kommt so Vieles endlich zusammen. All eure sorgfältige Planung beginnt sich in Realität umzusetzen.
Während ihr den wohlverdienten ersten Kaffee schlürft (oder vielleicht auch schon das erste Sektglas), halten wir all die kleinen Details für euch fest.
Das Brautkleid, wie es auf euch wartet, die Krawatte inklusive aufwendiger Bindeanleitung, euer Lieblingsparfüm, den Schulterklopfer vom stolzen Papa, das erste Sektglas mit den Mädels, der letzte nervöse Blick über die Eheversprechen und all die anderen kleinen Momente die diese Vorbereitungszeit so besonders machen.

Detailaufnahme der Spitze an einem Hochzeitskleid

Zwei Fotografen – zwei Blickwinkel

Ein Fotografenpaar zu sein hat viele Vorteile, einer davon zeigt sich beim Getting Ready sehr deutlich:
Jeder von euch bekommt einen von uns zur Seite gestellt. Ihr müsst eure Planung nicht umdenken und könnt euch ganz entspannt an zwei Locations gleichzeitig fertigmachen.
Nach der Übergabe der Hochzeitsbilder hören wir oft von unseren Brautpaaren, wie spannend es ist zu sehen, was der andere während dieser Zeit gemacht hat.

Dem Bräutigam wird die Fliege gebunden

Von Anfang an dabei.

Das Getting Ready: Vielleicht ist es auf den ersten Blick nur die Vorbereitung, doch im Ganzen eurer Hochzeitsreportage ist es der Beginn, der 1. Akt, die Einleitung eures großen Tages.

Und? Are you Getting Ready?

 

Make-up & Hair: Anna Haake

Hochzeitslocations: Herrenhaus Gut Neuruppersdorf  |  Ringhotel Bokel-Mühle am See